Hinweise zur Datenverarbeitung

Name und Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle und des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortliche Stelle:
Vollständige Firmierung und Anschrift des Verantwortlichen

Realdata GmbH Steuerberatungsgesellschaft
Bruchweg 24
45659 Recklinghausen

Vertreten durch die Geschäftsführung:

Dr. Friedrich Schulmann, Anabel Wuthold, Sebastian Wuthold

Wir haben für unser Unternehmen einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten bestellt:
Herr Malte Dausel
INTALOGY GmbH
Robert-Bosch-Straße 1
44629 Herne

Erhebung und Nutzung sowie Zwecke der Datenverarbeitung
Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten für folgende Zwecke:

  • um Sie steuerlich bzw. anwaltlich beraten und vertreten zu können
  • um den Vertrag im Rahmen des erteilten Mandats zu erfüllen
  • um mit Ihnen Kontakt aufzunehmen

Sofern die Datenverarbeitung zu den vorstehenden Zwecken erfolgt, ist diese für die Erfüllung des Mandatsvertrags gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO erforderlich.

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a, 7 DSGVO erteilt haben, verarbeiten und nutzen wir Ihre Daten auch, um Sie über rechtliche und steuerrechtliche Neuigkeiten sowie über unsere Angebote zu informieren und diese zu bewerben. Diese Daten werden gespeichert und zu dem genannten Zweck genutzt, sofern Sie der Datenverarbeitung nicht widersprochen haben.

Art der erhobenen Daten / Datenkategorien
Wenn Sie uns Ihr Mandat erteilen, erheben wir folgende Informationen:

  • Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Geschlecht
  • E-Mail-Adresse
  • Anschrift
  • Telefon- und Telefaxnummer

Ggfls. weitere Informationen, die für die Erfüllung des Mandats notwendig sind.

Im Falle eines steuerlichen Mandats können insbesondere zusätzlich folgende Informationen erhoben werden:

  • Sitz des zuständigen Finanzamts
  • Steuernummer
  • Identifikationsnummer
  • Geburtsdatum und Geburtsname
  • Geburtsort und Geburtsland
  • Staatsangehörigkeit
  • Konfession
  • Familienstand
  • Ehegatte
  • Angaben zu Kindern und Kinderfreibeträgen
  • Angaben zum schulischen und beruflichen Werdegang
  • Angaben zu Schwerbehinderungen
  • Krankenkassenmitgliedschaft
  • Sozialkasse
  • Sozialversicherungsnummer
  • Finanzamt
  • Steuerklasse/Faktor
  • Bankverbindungsdaten wie z. B. Kontoinhaber, IBAN und BIC
  • Informationen zum Arbeitgeber
  • Haupt- und Nebenbeschäftigungen
  • Ausgeübter Beruf
  • Eintrittsdatum
  • Entlohnung (monatliches Gehalt/Stundenlohn)
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Angaben zur Arbeitszeit und zum Urlaubsanspruch
  • Beziehungen zu Finanzinstituten

Bei Finanzbuchhaltungsmandaten können insbesondere zusätzlich folgende Informationen erhoben werden:

  • Unternehmensgegenstand
  • Unternehmensform
  • Registergericht
  • Register-Nr.
  • Betriebsstätten
  • USt-ID-Nr.

Im Falle eines Lohnbuchhaltungsmandats können insbesondere zusätzlich folgende Daten erhoben werden:

  • Betriebsnummer des Mandanten,
  • Mitgliedsnummer Berufsgenossenschaft des Mandanten,
  • Daten von Beschäftigten:
  • Familienname, Geburtsname, Vorname
  • Anschrift
  • Bankverbindung
  • Geschlecht
  • Geburtsort und Geburtsland
  • Staatsangehörigkeit
  • Angaben zum schulischen und beruflichen Werdegang
  • Angaben zu Schwerbehinderungen
  • Krankenkassenmitgliedschaft
  • Sozialkasse
  • Sozialversicherungsnummer
  • Finanzamt
  • Identifikationsnummer
  • Steuerklasse/Faktor
  • Kinderfreibeträge
  • Konfession
  • Angaben zum Familienstand und zu Kindern
  • Haupt- und Nebenbeschäftigungen
  • Eintrittsdatum
  • Entlohnung (monatliches Gehalt/Stundenlohn)
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Angaben zur Arbeitszeit und zum Urlaubsanspruch

Speicherdauer und Löschung von personenbezogenen Daten
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht

jeweils nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Mandat beendet wurde. Anschließend werden die Daten gelöscht, es sei denn, der Löschung stehen nach Artikel 6 Abs. 1 lit. c DSGVO steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungspflichten (gem. HGB, StGB oder AO) entgegen oder Sie haben einer längeren Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zugestimmt.

Übermittlung von Daten an Dritte
Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den nachfolgend aufgeführten

Zwecken findet nicht statt.

Falls dies im Rahmen des Mandatsverhältnisses mit Ihnen nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Dazu gehört insbesondere die zweckgebundene Weitergabe an Behörden, Gerichte, die Gegenseite und deren Rechtsanwälte sowie mit uns kooperierende Rechtsanwälte, Steuerberater und Sachverständige zu Zwecken der Korrespondenz und der Geltendmachung und Verteidigung Ihrer Rechte sowie zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten.

Eine Weitergabe von Daten an Dritte kann an mitwirkende Auftragnehmer erfolgen. Dies gilt insbesondere für IT-Dienstleister, die wir mit der Pflege unserer Soft- und Hardware beauftragt haben.

Unser Berufsgeheimnis (Anwalts-, Steuerberater- und/oder Wirtschaftsprüfergeheimnis) bleibt hiervon unberührt. Sofern es sich um Daten handelt, die dem Berufsgeheimnis unterliegen, erfolgt eine Übermittlung an Dritte über die vorstehend genannte zweckgebundene Weitergabe hinaus nur nach Ihrer vorherigen Zustimmung.

Rechte der betroffenen Person

Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung
Sie haben gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Recht auf Auskunft
Sie haben gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der verarbeiteten Daten, die Kategorien von Empfängern der Daten, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung („Profiling").

Recht auf Berichtigung
Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, unverzüglich die Berichtigung falscher Daten oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen

Recht auf Löschung
Sie haben gemäß Art. 17 DSGVO das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder aus Gründen des öffentlichen Interesses erforderlich ist.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber die Löschung der Daten ablehnen, wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen geltende Datenschutzgesetze verstößt.

Widerspruchsrecht
Für den Fall, dass wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeiten, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, wenden Sie sich bitte schriftlich an unsere oben genannte Adresse oder per E-Mail an:

mailto:datenschutz(_AT_)realdate-re.de
.

Büro Recklinghausen

REALDATA GmbH
Steuerberatungsgesellschaft

Bruchweg 24
45659 Recklinghausen

Telefon: 02361 / 9327-0
Telefax: 02361 / 9327-50
E-Mail: info@realdata-re.de

Büro Gelsenkirchen

REALDATA GmbH
Steuerberatungsgesellschaft

Essener Straße 46
45899 Gelsenkirchen

Telefon: 0209 / 55231
Telefax: 0209 / 51005
E-Mail: info@realdata-re.de

Öffnungszeiten

Recklinghausen:
Mo.- Mi.: 8:00 - 16:00 Uhr
Do.: 8:00 - 18:00 Uhr
Fr.: 8:00 - 13:00 Uhr

Gelsenkirchen:
Mo.- Mi.: 8:00 - 16:00 Uhr
Do.: 8:00 - 18:00 Uhr
Fr.: 8:00 - 13:00 Uhr

Pause von 13:00 - 14:00 Uhr